Kontaktieren Sie uns

Falls Sie unter moderaten – starken Rückenschmerzen aufgrund von spinaler Stenose, Facettenarthrose oder anderer Wirbelsäulenerkrankungen leiden, prüfen Sie, ob TOPS Posteriore Arthroplastik für sie hilfreich sein könnte. Lesen Sie mehr »

Dr. Thomas Bierstedt - Nordrhein-Westfalen

Dr. Thomas Bierstedt - Nordrhein-Westfalen

Dr. Bierstedt ist einer der führenden Chirurgen auf dem Gebiet von Halswirbelsäulenoperationen und Eingriffen an der Lendenwirbelsäule.

Ist TOPS für Sie eine Lösung?

Finden Sie heraus, ob Sie ein Kandidat für TOPS sind—füllen Sie noch heute die online Abfrage aus»

Lumbale Wirbelsäule:
Dr. Bierstedt arbeitet ausschließlich mit modernsten Implantatsystemen und Bandscheibenprothesen. Bei der Versorgung von Patienten mit spinalen Stenosen versucht er möglichst eine Versteifungsoperation der Wirbelsäule zu vermeiden. Hier greift Dr. Bierstedt auf das TOPS™ System von Premia Spine zurück. Bei Patienten mit Spinalkanalstenose (die eventuell auch Facettenarthrose und Wirbelgleiten haben) treten diese Erkrankungen meist zwischen den Lendenwirbeln L3 und S1 auf.  Dr. Bierstedt behandelt auch Patienten mit starken Bandscheibenbeschwerden, die sich auch häufig im Lendenwirbelbereich von L3 bis S1 zeigen.  Er  ist einer von wenigen Chirurgen, der auch Bandscheibenprothesen in höherliegenden Segmenten (L1 bis L3) über einen seitlichen Zugang implantiert.

Zervicale Wirbelsäule:
Dr. Bierstedt setzt auch regelmäßig Bandscheibenprothesen an der Halswirbelsäule ein, wobei er auch hier nur mit führenden Herstellern zusammenarbeitet.

Philosophie:
Dr. Bierstedt führt in der Regel 2 Operationen pro Tag durch, 3 Operationen nur im Ausnahmefall.  Dies ermöglicht Dr. Bierstedt sich bei jedem Patienten optimal auf dessen Versorgung zu konzentrieren, ohne Zeitdruck zu haben.

Dr. Bierstedt's Lebenslauf:
Ausbildung und Arbeitsschwerpunkte:

Dr. Thomas Bierstedt studierte Medizin von 1991 bis 1998 an der Westfälischen Wilhelms Universität in Münster und erhielt die Approbationserlaubnis im Mai 1999. Die Promotion zum Dr. med. erfolgte im Oktober 1999. Er begann seine neurochirurgische Ausbildung im Knappschaftskrankenhaus unter Herrn Prof. H. Kretschmer und setzte diese ab Mitte 1999 in den von Bodelschwingschen Krankenanstalten Bielefeld bei Herrn Prof. F.Oppel fort. Hier arbeitete Dr. Bierstedt bis September 2004 als Assistenzarzt.

Mit der erfolgten Facharztprüfung arbeitete er als Facharzt für Neurochirurgie bis November 2005 in Bielefeld weiter.

Von Dezember 2005 bis März 2008 arbeitete Dr. Bierstedt als Oberarzt für Neurochirurgie und leitender Oberarzt für Wirbelsäulenchirurgie im Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen unter Herrn PD Dr. M.J.A. Puchner. Von 2005 bis 2008 baute Dr. Bierstedt am Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen ein überregionales Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie mit besonderem Schwerpunkt der Bandscheibenprothetik sowie der Wirbelsäulentraumatologie auf. Von 2008 bis 2010 erfolgte die Zusatzausbildung manuelle Therapie und Chirotherapie

Dr. Bierstedt führt Versorgungen in verschiedenen Krankenhäusern im Ruhrgebiet durch. 

Sie verdienen etwas Besseres als eine Wirbelfusion

Fordern Sie weitere Informationen an